Bavaria Care Blog

Mo-Fr: 9 - 12 + 13 - 19 UhrKontakt

Telefon: 089/64 26 00 54

Polnische Pflegekräfte – Was zahlt die Pflegekasse ?

Betreuung zu Hause durch Pflegekräfte aus Polen.

Immer mehr Pflegebedürftige nehmen die Hilfe einer Betreuungskraft aus Polen in Anspruch. Die Pflegehilfe wohnt hierbei im Haus oder Wohnung des Betreuungsbedürftigen, und unterstützt diesen bei der Bewältigung des Alltags sowie im Bereich der Grundpflege.

In diesem Artikel möchten wir auf die Leistungen der Pflegekasse im Falle einer häuslichen Betreuung durch Personal aus Polen oder anderen osteuropäischen Ländern eingehen.

Die Kosten für eine häusliche Betreuung liegen in der Regel zwischen 1850€ und 2250€ brutto im Monat. Abhängig von der Art der Beschäftigung, wird dieser Betrag entweder an den im Ausland sitzenden Dienstleister oder an die Betreuungskraft selbst überwiesen.

Wichtig: Unabhängig von der Höhe der Kosten, müssen diese immer privat mit dem Dienstleistungsunternehmen oder mit der Pflegekraft verrechnet werden. Es besteht keine Möglichkeit, die Kosten für eine polnische Pflegekraft direkt mit der Pflegekasse zu verrechnen. Die Betreuungsdienstleistung wird nicht als “Sachleistung” anerkannt. 

Sogenannte Behandlungspflege darf auch bei entsprechende Qualifikation oder Erfahrung nicht durch eine polnische Pflegekraft erbracht werden. 

Selbstverständlich hat die betreuungsbedürftige Person auch bei einer häuslichen Versorgung  durch eine Pflegehilfe aus Polen, Anspruch auf Leistungen der Pflegekasse. Nachfolgend sehen Sie eine Tabelle der aktuellen Leistungen im Überblick (Pflegegeld)

 

Pflegestufe.1
Pflegestufe.2
Pflegestufe.3
Pflegegeld (monatlich)*
235€
440€
700€

 

Aufgrund des im Juni 2012. beschlossenen Pflege-Neuausrichtungsgesetzes erhalten Personen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz (z.B Demenz) erhöhte Leistungen der Pflegekasse:

Pflegestufe.0
Pflegestufe.1
Pflegestufe.2
Pflegestufe.3
Pflegegeld (monatlich)*
120€
305€
525€
700€

*Stand: Januar 2014

 

Pflegegeld und Sachleistung kombinieren:

Sollte eine Versorgung des Betreuungsbedürftigen durch die polnische Pflegerin nicht ausreichen, so können zusätzlich sogenannte Sachleistungen in Anspruch genommen werden. So kann ergänzend beispielsweise ein Pflegedienst beauftragt werden, um Behandlungspflege (Wundversorgung, Katheterpflege..etc) zu erbringen.

In diesem Fall werden nun Sach- und Barleistungen kombiniert.
Beispiel: In der Pflegestufe 2 hat ein Pflegebedürftiger Anspruch auf 440€ Pflegegeld und 1100€ Sachleistung. 

Nimmt der Pflegebedürftige beispielsweise nur 70% der Sachleistung in Anspruch : (1100€ x 70%= 770€), bekommt er die übrigen 30% anteilig vom Pflegegeld ausbezahlt ( 440€ x 30%= 132€ ) . Insgesamt wird also eine Gesamtleistung von (770€ + 132€= 902€ ) erbracht. 

 


Informieren Sie sich kostenlos und unverbindlich über die Möglichkeiten einer häuslichen Betreuung durch eine polnische Haushaltshilfe oder Pflegekraft : hier

 

3 Responses auf “Polnische Pflegekräfte – Was zahlt die Pflegekasse ?”

  1. […] Care berät Sie gerne ausführlich zum Thema 24 Stunden Pflege durch eine polnische Pflegekraft und den damit verbundenen […]

  2. […] beraten wir Sie, wie Sie die Leistungen der Pflegekasse (Krankenkasse) mit einer häuslichen 24 Stunden Pflege durch eine polnische Pflegekraft verrechnen […]

  3. […] rechnet der Pflegedienst seine Leistungen mit der Pflegekasse ab. Es stehen dem Bedürftigen bei Pflegestufe II monatlich € 1.144,– an […]

Kommentieren