Vergleich: Pflege zu Hause durch polnische Pflegekraft oder Pflegeheim ?

vergleich_24hPflege

 

Ein Sturz, eine Infektion oder eine plötzliche Verschlechterung des Gesundheitszustandes können Gründe dafür sein, dass ein zuvor selbständiger Mensch schlagartig auf fremde Hilfe angewiesen ist. Nun heißt es für den Hilfebedürftigen und dessen Angehörige nach einer schnellen Lösung zu suchen. Eine Verschlechterung des Gesundheitszustandes bedeutet gleichzeitig immer auch eine zusätzliche psychische Belastung für alle Beteiligten. Es sollte daher nicht nur nach einer schnellen Lösung gesucht werden sondern auch nach einer Lösung mit der der Pflegebedürftige sich langfristig anfreunden kann.

Für viele Senioren ist es nur schwer vorstellbar in ein Pflegeheim zu gehen. Obwohl es oftmals eine gute Lösung sein kann, präferieren die meisten Pflegebedürftigen eine Pflege in den eigenen vier Wänden. Neben der Freiheit ihren Tagesablauf selbst zu bestimmen, gibt Ihnen das gewohnte Umfeld auch eine nicht zu unterschätzende Emotionale Stütze, die in einem fremden Umfeld häufig wegfällt und sogar zu einer Verschlechterung der Gesamtverfassung beitragen kann.

Die Unterbringung in einem Pflegeheim ist aber für Angehörige oftmals die unkompliziertere Variante. Ist der Bedürftige einmal im Heim untergebracht, muss sich um nichts mehr gekümmert werden. Im Hinblick auf die zunehmend langen Wartezeiten (in manchen Fällen mehrere Monate) ist es aber auch nicht immer die schnellste Lösung.

Alternativ zu einer Unterbringung im Seniorenheim oder Pflegeheim hat sich in den letzten Jahren die Versorgung durch Pflegekräfte aus Osteuropa immer mehr etabliert. Bei diesem Betreuungsmodell wohnt eine aus Polen oder aus einem anderen osteuropäischen Land stammende Pflegekraft mit im Haus oder in der Wohnung und versorgt den Pflegebedürftigen Vollzeit. Angefangen bei der hauswirtschaftlichen Unterstützung bis hin zu Hilfestellung im Bereich der Grundpflege, übernehmen die Pflegekräfte alle Aufgaben, die auch ein pflegender Angehörige übernehmen würde.

In nachfolgendem Kostenbeispiel gehen wir auf den Kosten – Vergleich von Pflegeheim und einer 24 Stunden Betreuung durch eine polnische Pflegerin ein.

Die Kosten für ein Pflegeheim sind unterschiedlich und variieren je nach Region und Ausstattung. Hier ist ein Kostenbeispiel für ein Pflegeheim in Bayern dargestellt.

 

Kostenbeispiel Pflegeheim für Langzeitpflege:

Der Preis für ein Einzelzimmer liegt hier bei ca. € 3.500,00 pro Monat

Der Eigenanteil für das  EZ liegt bei ca. € 2.436,00 pro Monat

Reicht die Rente des Bedürftigen nicht aus, so müssen Ehepartner oder Kinder oder das Sozialamt die restlichen Kosten übernehmen.

Die Zuzahlung durch die Pflegekasse für das Pflegeheim liegt seit 2015 bei:
 

Pflegestufe Leistung
I € 1.064,00
II € 1.330,00
III € 1.612,00
III mit Härtefall € 1.995,00

Nimmt man die Heimkosten für ein Einzelzimmer 3500 €/Monat und zieht davon die Erstattung durch die Kasse ab (in diem Beispiel 1064 bei Pflegestufe I), dann bleibt ein monatlicher Eigenanteil von 2.436€/Monat der aus eigenen Mitteln finanziert werden muss.

Eine steuerliche Erstattung durch das Finanzamt ist auch bei den Heimkosten möglich.

Es gibt auch die Möglichkeit zuzahlungsfreie Pflegemittel in Höhe von monatlich € 40,00 zu bestellen.

 

Kostenbeispiel für eine 24-Stunde-Pflegekraft zu Hause:

Bei Pflegestufe I, Deutschkenntnisse befriedigend

Monatlicher Preis € 2.095
./. Pflegegeld monatlich -€ 244
./. Anteil. monatlich Verhinderungspflege – € 134
./.Anteil. monatlich Kurzzeitpflege – € 67
./. Anteil. steuerliche Erstatt. durch Finanzamt -€ 333
Monatlich resultierende Kosten €1.317

Hinzu kommt noch die Erstattung von monatlichen Betreuungsleistungen in Höhe von € 104,00/208,00.

Von der gesamten Betreuungspauschale 2095€ können Erstattungen wie Pflegegeld, anteilige Verhinderungspflege, Erstattung Kurzzeitpfleg und steuerliche Erstattungen abgezogen werden. In diesem Preisbeispiel kommen wir auf monatlich resultierende Kosten von 1.317€. Dieser Eigenanteil muss aus eigenen Mitteln finanziert werden.

Kost und Logis für die Pflegehilfe müssen zudem gestellt werden.
 

 

Nachfolgend nochmal die Vor- und Nachteile für beide Varianten im Vergleich:

 

Pflegeheim 24 Stunden Betreuung
Vorteile Nachteile Vorteile Nacheile
Rundum Versorgung inklusiv medizinische Versorgung fremdes Umfeld Verbleib in gewohntem und vertrautem Umfeld keine Behandlungspflege (Injektionen, Katheter-versorgung, Wundversorgung etc.) nur Grundpflege (Waschen, Hilfe bei Toilettengang, Inkontinenz-versorung etc.)
keine Instandhaltung der Wohnräume notwendig vorgegebene Tagesstruktur freie Zeiteinteilung und Tagesstruktur Wohnräume müssen selbst instand gehalten werden
schnelle medizinische Versorgung im Notfall wenig Mitspracherecht was Mahlzeiten betrifft Mahlzeiten und Lebensmittel können selbst gewählt werden Insgesamt höherer organisatorischer Aufwand
keine Einkäufe notwendig eingeschränkte Privatsphäre uneingeschränkte Privatsphäre evtl. zusätzliche Anschaffungen notwendig (Pflegebett, Badewannenlift etc.)
keine Zubereitung von Speisen notwendig Trennung von persönlicher Infrastruktur (Nachbarn, Hausarzt, evtl. Freunde in Umgebung) Soziale Anbindungen bleiben bestehen (Nachbarn, Hausarzt etc.) langfristig höherer Aufwand für Angehörige
kaum langfristiger Aufwand für Angehörige zusätzliche Belastung durch Umstellung der Lebenssituation keine zusätzliche Belastung durch neues Umfeld
eventuell auftretende Komplikationen mit anderen Mitbewohnern selbstbestimmter Tagesablauf
örtliche Trennung vom vorherigen Wohnort keine örtliche Trennung
vorgegebene Hausordnung keine fremde Hausordnung
meist deutlich kleinere Wohnfläche keine Einschränkung im Bezug auf Wohnfläche
oft lange Wartezeiten innerhalb weniger Tage verfügbar

 

Fazit des Vergleichs:

Wie in dem Kosten Vergleich zu sehen ist, ist der Preisunterschied zwischen einer Unterbringung im Heim und einer 24h Betreuung zu Hause durch polnische Pflegekräfte sehr deutlich. Selbstverständlich können beide hier im Beispiel verwendeten Preise variieren. Es gibt sicherlich billigere und teurere Pflegeheime .. das Selbe gilt auch für eine 24 std. Pflege durch osteuropäische Pflegekräfte. Um zu beurteilen, welche Möglichkeit für den Pflegebedürftigen besser ist, sollten die individuellen Bedürfnisse und Wünsche des Hilfebedürftigen hauptausschlaggebend sein.
 

 

Kundenumfrage: Welche Unterbringung bevorzugen Sie ?
  • 79%
    Zuhause - 79%
  • 7%
    Pflegeheim - 7%
  • 14%
    Keine Angabe - 14%
79%

Beschreibung

Bavaria Care hat Kunden die eine 24h Pflege in Anspruch nehmen zu diesem Thema befragt.
79% bevorzugen eine Pflege in den eigenen vier Wänden.

Sending
User Review
4.82 (39 votes)

No Responses auf “Vergleich: Pflege zu Hause durch polnische Pflegekraft oder Pflegeheim ?”

  1. […] Kosten für eine 24 std. Pflege variieren teilweise stark zwischen den unterschiedlichen Agenturen. Die Preise bewegen sich i.d.R. […]

  2. […] ebenfalls legale Möglichkeit eine 24h Pflege zu Hause zu organisieren ist der Weg über eine Festanstellung. Rechtsgrundlage hierfür ist die sogenannte […]

Kommentieren