Bavaria Care Blog

Mo-Fr: 9 - 12 + 13 - 19 UhrKontakt

Telefon: 089/64 26 00 54

Kosten einer Betreuerin im eigenen Haus zu hoch ?

Von Angehörigen für Angehörige.
In dieser Rubrik veröffentlichen wir Beiträge von Angehörigen pflegebedürftiger Menschen.

 

 

 

 

 

 

Diese Frage stellt sich leider immer wieder. Jeder hat ein gewisses Budget monatlich zur Verfügung für die Pflege. Es stellen sich im Alter nur zwei Fragen: Ins Pflegeheim oder zu Hause gepflegt werden.

Ganz sicher ist die häusliche 24h Betreuung die bessere Wahl aus vielen Gründen, jedoch auch diese ist kostenintensiv, doch in vielen Fällen nicht so hoch wie ein Pflegeheim und die Pflege ist zudem persönlicher und auf den zu Pflegenden abgestimmt. Jeder sollte sich daher bei der Entscheidung berücksichtigen, dass die Betreuerinnen einen Mindestlohn bekommen und sehr intensive und aufwendige Arbeit leisten. Sollte daher (wie des Öfteren der Fall) die Rente nicht ausreichen, gibt es vielleicht noch die Alternative, dass Angehörige  diese Pflege noch monatlich bezuschussen und dafür als Gegenleistung Ihre Eltern oder Schwiegereltern oder auch Angehörigen gut versorgt wissen und vor allem rund um die Uhr betreut von einer Person.

In Pflegeheimen ist es oft so, dass in der Nacht eine Pflegerin auf der Station ist und die intensive Pflege gar nicht abdecken kann. Zudem fehlt auch die Zeit für zwischenmenschliche Kontakte und persönliche Wünsche, welche auch im Alter außerordentlich wichtig sind. Wir sollten auch nicht vergessen, dass gerade diese Generation, welche jetzt unsere Hilfe braucht, dieses Land nach dem Krieg mit aufgebaut hat und wir ihnen viel, unter anderem auch unseren wirtschaftlichen Wohlstand zu verdanken haben.

Eine Antwort auf “Kosten einer Betreuerin im eigenen Haus zu hoch ?”

  1. […] auf immer neue und fremde Personen einzustellen darum bietet Bavaria Care im Optimalfall nur zwei Betreuer im Wechsel an, welche dann ca. 2-3 Monate vor Ort sind. Dies ist manchmal in der Realität nicht so […]

Kommentieren