Bavaria Care Blog

Mo-Fr: 9 - 12 + 13 - 19 UhrKontakt

Telefon: 089/64 26 00 54

24 Stunden Pflege zu Hause

24stdpflege

 

Die häusliche sogenannte 24 Stunden Pflege bietet pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit in den eigenen vier Wänden betreut zu werden. Obwohl sich der Begriff 24 Stunden Pflege für diese Betreuungsform etabliert hat, ist er in den meisten Fällen nicht ganz akurat und kann nicht wörtlich genommen werden.

 

Begriffsklärung: 24 Stunden Pflege

 

arrowblau24h Pflege durch eine Pflegekraft auf Osteuropa (z.B. Polen)

Eine 24 Stunden Pflege durch eine Pflegekraft aus dem Ausland wird in der Regel durch eine in Deutschland ansässige Vermittlungsagentur vermittelt. Die Angehörigen oder der Pflegebedürftige selbst kann sich an die Vermittlungsagentur wenden und ein Angebot für eine häusliche Betreuung einholen. Die Vermittlung wird dann über die Agentur eingeleitet und es kann innerhalb weniger Tage eine Pflegekraft vorgestellt werden. Die Kraft reist i.d.R. direkt aus Polen oder einem anderen EU-Land an und wohnt bei dem Pflegebedürftigen zu Hause. Sie übernimmt alle Aufgaben die auch ein pflegender Angehöriger übernehmen kann. Der Begriff Rundum-Anwesenheitsbetreuung würde diese Betreuungsform jedoch besser beschreiben, da die Pflegekraft zwar abgesehen von den Pausenzeiten die meiste Zeit anwesend ist und bei Bedarf Hilfe leisten kann aber nicht 24Stunden am Stück arbeitet. Dies wäre weder physisch noch rechtlich möglich. Es werden daher im Vorfeld im Dienstleistungsvertrag die zeitlichen Rahmenbedingungen festgelegt. In der Regel beläuft sich die Arbeitszeit auf ca. 40h/Woche. Zudem darf eine Pflegekraft aus dem Ausland im vergleich zu einer „Intensivpflege“ i.d.R. keine Behandlungspflege (z.B. Injektionen verabreichen, Wundversorgung, Katheterversorgung) erbringen, da eine evtl. vorliegende Qualifikation nicht automatisch in Deutschland anerkannt wird.  Sollte dies notwendig sein, ist es ratsam einen ambulanten Pflegedienst ergänzend hinzuzuziehen. Die verschiedenen Möglichkeiten für eine Beschäftigung einer  Pflegekraft aus dem Ausland finden Sie hier.

 

arrowblau24h Pflege bzw. „Intensivpflege“ durch einen Pflegedienst

Spricht man von einer 24h Pflege im Rahmen einer Intensivpflege hingegen, versteht man darunter eine tatsächliche rund-um-die-Uhr Versorgung eines Patienten oder eine sogenannte Intensivpflege. Pflegebedürftige die eine Intensivpflege in Anspruch nehmen leiden meist unter schweren Erkrankungen, die sehr Betreuungs- und Beaufsichtigungsintensiv sind. Hier gehören z.B: Wachkoma-Patienten, Querschnittsgelähmte Patienten, künstlich beatmete Patienten. Eine Intensivpflege darf ausschließlich durch einen entsprechend qualifizierten Pflegedienst erbracht werden. Die gesetzliche Grundlage steht im SGB V, § 37. Die monatlichen Kosten für eine Intensivpflege werden zum Großteil von der Krankenkasse übernommen und belaufen sich in der Regel auf über 20.000€/Monat.

 

wichtig2 Für wen eignet sich eine 24 Stunden Pflege ? 

 

Eine 24 Stunden Pflege eignet sich für pflege- oder hilfebedürftige Senioren die nicht mehr ohne fremde Hilfe zu Hause wohnen können. Bedingt durch eine Verschlechterung der Gesundheitssituation oder einen akuten Vorfall kann es sein dass eine zuvor selbständige  oder nur leicht pflegebedürftige Person plötzlich auf fremde Hilfe angewiesen ist.

Angehörige, Nachbarn sowie Pflegedienst oder Sozialdienste können einen erhöhten Betreuungsaufwand bis zu einem gewissen Grad überbrücken. Doch langfristig wird die hilfebedürftige Person oft vor eine Entscheidung gestellt. Zu Hause wohnen bleiben oder in ein Pflegeheim zu ziehen.

Die 24 Stunden Pflege bietet immer mehr Menschen die Möglichkeit den Lebensabend zu Hause zu verbringen.  Es kann viele Gründe haben warum Senioren die Pflege zu Hause gegenüber einer  Unterbringung in einem Pflegeheim bevorzugen. Viele stören sich an dem Gedanken in einer fremden Umgebung zu sein oder mit fremdem Menschen zusammen zu wohnen. Da es den meisten bei der Entscheidungsphase sowohl physisch als auch psychisch nicht gut geht, würde ein Umzug in eine neue Umgebung oft eine zusätzliche Belastung bedeuten.

Die 24Std. Pflege bietet sich daher für Senioren an, die zwar auf fremde Hilfe angewiesen sind, aber trotzdem weitgehend selbstbestimmt und unabhängig leben möchten. Im Vorfeld sollte jedoch geklärt werden, ob die häuslichen Gegebenheiten sowie die körperliche Verfassung des Pflegebedürftigen eine Pflege zu Hause zulassen. Grundsätzlich gibt es keine Einschränkungen was die Durchführung einer 24 Stunden Pflege betrifft. Es können sowohl Senioren mit Pflegegrad von 1 bis 5 als auch Senioren ohne Pflegegrad betreut werden.

 

 

wichtig2Was kostet eine 24 Std. Pflege und wer kommt für die Kosten auf ?

 

Eine 24 Stunden Pflege kostet in der Regel zwischen 2100€ und 2600€ pro Monat. Abhängig vom Betreuungsaufwand und den Qualifikationen der Pflegekraft können die Kosten individuell festgelegt werden. Abhängig vom Pflegegrad, hat der Pflegebedürftige bei der Betreuung zu Hause Anspruch auf ein Pflegegeld was ihm monatlich von der Pflegekasse ausbezahlt wird. Dieses kann privat den Kosten für eine 24 Stunden Pflege gegengerechnet werden. Nachfolgend sehen Sie eine Übersicht über die Pflegegeld-Leistungen der Pflegekasse für die einzelnen Pflegegrade:

Leistungen für einzelne Pflegegrade
Pflegegrade Pflegegeld bei Pflege
durch Angehörige
Pflegegeld bei Pflege
durch Pflegedienst
Pflegegeld bei
stationärer Pflege
Pflegegrad 1 -* -* 125 €
Pflegegrad 2 316 €* 689 €* 770 €
Pflegegrad 3 545 €* 1298 €* 1262 €
Pflegegrad 4 728 €* 1612 €* 1775 €
Pflegegrad 5 901 €* 1995 €* 2005 €
*+ Entlastungsbetrag bis 125 € monatlich

 

wichtig2Wie läuft eine 24h Betreuung ab ?

 

Im ersten Schritt sollten Sie mit dem Pflegebedürftigen klären ob die Rahmenbedingungen (Wohnsituation, Finanzierung etc.) für eine Pflege zu Hause passen. Wenn möglich sollte der Pflegebedürftige immer in die Entscheidung mit einbezogen werden. Im nächsten Schritt sollten Sie Kontakt mit einer Vermittlungsagentur wie z.B. Bavaria Care® aufnehmen. Ihnen werden nach einer ausführlichen Bedarfsanalyse über einen Fragebogen dann Personalvorschläge sowie ein auf Ihre Bedürfnisse angepasstes Betreuungsangebot erstellt. Sobald Sie sich für eine Pflegekraft entschieden haben, kann diese i.d.R. schon innerhalb weniger Tage anreisen. Die Pflegerin reist entweder direkt vom Heimatland (z.B.Polen) oder von einer anderen Stelle in Deutschland an. Die Anreise findet in der Regel von Tür zu Tür oder zu einem nahegelegenen Busbahnhof in der nähe statt wo die Kraft abgeholt werden muss. Am Tag der Anreise ist es zu empfehlen, dass ein Angehöriger/Nachbar/Bekannter vor Ort ist um die Kraft in die häuslichen Gegebenheiten einzuweisen, falls der Pflegebedürftige selbst dazu nicht in der Lage ist. Die Betreuungskraft bleibt dann i.d.R. 2-3 Monate vor Ort. Nach diesem Zeitraum wird Ihnen von der Vermittlungsagentur ein neuer zweiter Personalvorschlag vorgestellt. Die Ablösekraft reist dann nahtlos an und übernimmt die Betreuung ebenfalls für 2-3 Monate in Absprache mit der ersten Kraft. Meist wechseln sich 2 Kräfte fortlaufend über die gesamte Vertragslaufzeit ab.

 

stundenpflege

 

 

wichtig2Wie gut sprechen die Pflegekräfte Deutsch ?

 

Eingangs können Sie der Vermittlungsagentur gegenüber schildern, welche Erwartungen Sie an die Pflegehilfe haben. Hierzu gehören auch die Anforderungen an die Deutschkenntnisse der Betreuerin. Die Deutschkenntnisse sind unter anderem ein ausschlaggebender Faktor für die monatlichen Kosten. Bavaria Care® verfügt über einen großen Pool an Betreuungspersonal. Je nach Berufserfahrung und Ausbildung sprechen die Kräfte von ausreichend/schwach bis sehr gut Deutsch. Sie haben im Vorfeld immer die Möglichkeit mit der Kraft zu telefonieren bevor sie anreist um sich so ein Bild der Deutschkenntnisse machen zu können.

 

wichtig2Was ist wenn es Probleme mit der Pflegekraft gibt ?

 

Die 24 Stunden Pflege ist eine optimale Alternative zum Pflegeheim  für Senioren die zu Hause wohnen bleiben möchten. Die Umsetzung und Effektivität einer häuslichen Betreuung hängen jedoch stark vom Mitwirken aller Beteiligten ab. Selbstverständlich können auch mal zwischenmenschliche Konflikte auftreten. Diese können vom Pflegebedürftigen selbst, von beiden oder von der Pflegekraft ausgehen. Sollte die Zusammenarbeit mit einer Pflegekraft nicht funktionieren, kann jederzeit ein Personalwechsel eingeleitet werden.

 

 

2 Responses auf “24 Stunden Pflege zu Hause”

  1. […] bei einer fortschreitenden Immobilität können beispielsweise Barrieren im Haushalt sein die eine Pflege zu Hause erschweren. Zudem sollte die pflegebedürftige Person bereit sein sich auf eine fremde Person im […]

Kommentieren