Kategorie: Rechtliches

Beantragung von Pflegegraden (bisher Pflegestufen)

Die Pflegerade sichern dem Pfegebedürftigen die Leistungen aus der Pflegeversicherung zu und werden bei der Pflegekasse beantragt und mit Prüfung durch den MDK durchgeführt. Ab Januar 2017 gibt es einige Änderungen, denn zu diesem Zeitpunkt tritt das zweite Pflegestärkungsgesetz (PSG II) in Kraft. Der Pflegegrad wird mittels einer Begutachtung in Form von Einzelpunkten addiert. Dieser Einzelpunkte werden wie folgt  in 5 verschiedene Module gegliedert: Mobilität (Aufrichten im Bett, Sitzposition und...

Pflegeleistungen (Pflegegeld und Sachleistungen) ab 1.1.2017!

  Pflegegrad Pflegegeld Pflegesachleistungen Entlastungsbetrag PG 1 – – 125 € PG 2 316 € 689 € 125 € PG 3 545 € 1.298 € 125 € PG 4 728 € 1.612 € 125 € PG 5 901 € 1.995 € 125 €   Ein Beispiel: Pflegegrad 2 Der Pflegebedürftige hat Pflegegrad 2 (bisher Pflegestufe I) und er wird von seiner Frau versorgt. Einmal in der Woche lässt er sich...

Mehr Zuschuss für die Pflege aber wie und wofür?

  Seit Jahresbeginn (1.1.2017) gibt es keine drei Pflegestufen mehr, sondern 5 Pflegegrade. Diese errechnen sich nicht mehr nach Zeitaufwand sondern nach dessen Selbständigkeit. Dies ist vor allem für Demenzkranke von Vorteil.   So viel bekommen Sie bei:    Pflegegrad 1 – (körperlich leicht eingeschränkt) Zuschuss für barrierefreien Umbau bis zu 4000 € Für die Pflege im Heim Zuschuss von 125 € pro Monat  Pflegegrad 2 – (meist bisher Pflegestufe...

Was versteht man unter dem Entlastungsbetrag von 125 € ab 1.1.2017 und wie kann er verwendet werden?

  Ab 1.1.2017 gibt es den Entlastungsbetrag von 125 € pro Monat. Dieser Betrag ist zweckgebunden und muss bei der Pflegekasse beantragt werden. Um Kosten erstattet zu bekommen, müssen die Rechnungen und Belege anerkannter Leistungserbringer vorgelegt werden oder diese rechnen direkt mit der Pflegekasse ab. Das heisst: Der Pflegebedürftige in häuslicher Pflege hat Anspruch auf den Entlastungsbetrag von 125 € pro Monat. Dieser Betrag dient der Erstattung von Aufwendungen im...

Häufige Fragen zur Einführung des Pflegestärkungsgesetz II im Bezug auf die häusliche Pflege:

    Fragen/Antworten:     Wir haben eine Pflegerin aus Polen und die Pflegebedürftige hat Pflegestufe I. Was ändert sich ab 1.1.2017 und was müssen wir machen? Sie bekommen ab 1.1.2017 Pflegegrad 2 zugewiesen und erhalten somit automatisch pro Monat € 316,00, statt € 244,00 von der Pflegeversicherung überwiesen.     Können wir bei einer häuslichen Pflege weiterhin Verhinderungspflege beantragen und was wird sich dahingehend ab 1.1.2017 ändern? Die Verhinderungspflege...

Pflegereform 2016 – 2017 / Zweites Pflegestärkungsgesetz (PSG II)

Nachfolgend ein paar Beispiele zur Pflegereform die ab 2017 in Kraft tritt:   Beispiel: Hat der Patient Pflegestufe 2 (€ 458,00 Pflegegeld) und keine demenzielle Erkrankung, wird er automatisch in Pflegegrad 3 eingestuft, d.h. der Patient bekommt ab 1.1.2017 € 545,00 Pflegegeld pro Monat. Beispiel: Ein Bedürftiger hat derzeit Pflegestufe 1 mit eingeschränkter Alltagskompetenz dann bekommt er ab 1.1.2017 den Pflegegrad 3 zugewiesen, d.h. monatlich € 545,00 Pflegegeld. Dies wird...

Neuer Mindestlohn ab 1.1.2017 hat auch Auswirkungen auf die Kosten für die 24 Stunden Pflege-Betreuung aus Polen!

Ab 1.1.2017 wird der Mindestlohn von bisher 8,50 € auf 8,84 € erhöht dies wurde vom Kabinett der Bundesregierung im Oktober 2016 beschlossen. Diese Entscheidung beruht auf die Tariflohnerhöhungen im Juni 2016. Dieser Beschluss bleibt natürlich nicht ohne Folgen für die häusliche 24 Stunden Betreuung, denn die Beträge werden an die Arbeitnehmer bzw. das Pflegepersonal weitergegeben. Aufgrund dieses Umstandes sind natürlich auch die Agenturen bzw. Dienstleister des Betreuungspersonals gezwungen ihre monatlichen...

Wie und wo bekomme ich Pflegegeld?

Sollten Sie in die Situation kommen, dass für Angehörige oder Sie selbst eine häusliche Pflege notwendig wird, wäre es gut zu wissen wie und wo Sie Pflegegeld bekommen. Hierzu folgendes: Der Bedürftige muss einige Bedingungen erfüllen um Pflegegeld zu bekommen diese sind Es muss sich um eine häusliche Pflege handeln Die Pflege muss in geeigneter Umgebung erfolgen Es muss eine Pflegestufe vorliegen (derzeit 0 bis III) Das Pflegegeld muss bei der Pflegekasse beantragt...

Welche zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen stehen mir bei einer Pflege zu Hause ab 01.01.2017 zu?

  Entlastungsleistungen Diese ändern sich ab dem 01.01.2017. Da Menschen, welche an Demenz erkrankt sind, sowie geistig und psychisch kranke Menschen, wie z.B. Depression, pflegebedürftig sind und nachhaltig beaufsichtigt werden müssen, gibt es hier ab 1.1.2017 statt der bisherigen Betreuungsleistungen von monatlich € 104,00 einheitlich € 125,00 im Monat. Diese Leistungen müssen beantragt werden und die Bedürftigkeit wird ebenfalls im Rahmen der MDK-Begutachtung ermittelt. Dieses Geld kann auch für die...

Vergleich: Polnische Pflegekraft selbst anstellen oder über eine Agentur?

Was sind die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Anstellungsmöglichkeiten für eine Pflegekraft aus Osteuropa ? Ist es besser Pflegekräfte aus Osteuropa direkt anzustellen oder eine Pflegeagentur zu beauftragen ?   In nachfolgendem Beitrag möchten wir auf die Vor- und Nachteile einer privaten Festanstellung im Vergleich zu einer Vermittlungsagentur für polnische Pflegekräfte eingehen. Da die Kosten und Rahmenbedingungen für eine 24 Stunden Pflege abhängig vom Pflege-/Betreuungsaufwand und der Qualifikation der Pflegehilfe...